Instagram @kleine_goldwerkstatt
Facebook

FAQs

Die häufigsten Fragen, die mir zu den Trauring- und Goldschmiedekursen gestellt werden:


„Was kostet ein Paar Trauringe?“

In meinen Goldschmiedekursen an der Ostsee schmieden Sie mit meiner Anleitung und Unterstützung für 320.-€ ein Paar Trauringe zuzüglich der Materialkosten. An den Goldbörsen wird der Goldpreis ausgehend vom Kilopreis berechnet. Also beispielsweise bei einem Kilopreis von 70000.-€ ergäbe sich ein Grammpreis von 70.- €. Tatsächlich ist der Goldpreis jedoch deutlich höher, wenn in kleineren Mengen eingekauft wird. Auch ich als professionelle Goldschmiedin kaufe Gold verständlicherweise nicht im Kilo ein, aber dennoch in größeren Mengen, so dass Sie von meinen günstigen Einkaufspreisen profitieren. Der Preis für das Material für einen Ring beginnt schon bei unter 100 Euro (bei Verwendung von Silber), reicht durchschnittlich bis 700 Euro und nach oben sind die Preise ziemlich offen (z.B. bei Steinbesatz mit Diamant und Verwendung von Platin oder Palladium anstatt 750er oder 585er Gold). In meinen Trauringkursen biete ich Ihnen mehr als nur günstige Materialpreise: Sie erlernen Grundlagen des Goldschmiedens und unter meiner professionellen Anleitung schmieden Sie in einer entspannten Atmosphäre Ihre eigenen Trauringe: gönnen Sie sich ein besonderes Erlebnis zu einem besonderen Anlass.


„Kann ich auch eigenes Material mitbringen?“

Ja, das ist möglich und wird preislich angerechnet.


„Kann ich in Ihren Kursen auch einen Ring in der Japanischen Schmiedetechnik „Mokume-Gane“ anfertigen?“

Ja gerne, das können Sie. Bitte geben Sie mir bei der Terminabsprache für Ihren Kurs rechtzeitig Bescheid, da ich spezielle Vorbereitungen treffen muss.


„Auf was muss ich mich einstellen bzw. was muss ich mitbringen an diesem besonderen Tag des Schmiedens?“

Außer Ihrer Vorfreude gar nichts. Ich kreiere für Sie einen wunderschönen und unvergesslichen Tag. Lediglich sollten lange Haare zu einem Zopf gebunden werden. Ebenso sind alltagstaugliche Kleidung von Vorteil - ansonsten ist alles vorhanden:

  • Getränke
  • Gutes Essen
  • Kaffeepausen

Und es werden auch Fotos zur Erinnerung geschossen.


„Wann kann ich das fertige Stück definitiv in meinen Händen halten?“

Das kommt darauf an... Falls keine Steine eingesetzt werden und auch die Gravur einfach und klassisch bleibt, können Sie Ihre Trauringe gleich mitnehmen.

Bei Steinbesatz oder auch bei gelaserten Fingerabdrücken ca. 2-3 Wochen später. Sie können diese bei mir abholen oder ich sende Sie Ihnen (natürlich versichert) bequem zu.


„Bekomme ich das überhaupt hin, ein Schmuckstück oder einen Trauring selbst zu machen?“

Ja, unbedingt! Ich liefere Ihnen eine perfekte Anleitung durch einzelne, detaillierte Arbeitsschritte.


„Was ist, wenn ich 2 linke Hände habe?“

Niemand ist völlig untalentiert - gehen Sie mit Selbstvertrauen ans Werk! Aufgrund meiner Erfahrung und Empathie merke ich, wann stärkeres Eingreifen meinerseits erforderlich wird. Auch schaffen wir die äußeren Rahmenbedingungen (nur ein Trauringpaar), die idealen Voraussetzungen für eine individuelle Hilfestellung.


„Wie ist der Ablauf zum fertigen Schmuckstück?“

Ich empfehle immer ein Vorgespräch - so lernen wir uns kennen, Sie haben vorher einen Einblick in die Werkstatt und mit dem Werkzeug, mit den wir arbeiten. Gemeinsam entwickeln wir detaillierte Vorstellungen: Vom Design über das Material bis hin zu den Kosten.

Diese Website verwendet keine eigenen Cookies, jedoch verschiedene Cookies des Anbieters Google, falls Sie dem zustimmen. Ohne Zustimmung funktionieren mehrere Google-Dienste (z.B. Google Street View Panoramen) nicht. In meiner Datenschutzerklärung finden Sie Details hierzu.

Verwendung von Cookies zustimmen

Verweigern